Ausgangsbeschränkung

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Besucher unserer Homepage,

unser Ministerpräsident, Dr. Markus Söder, hat ab Samstag, 21.03.2020, 00:00 Uhr eine weitgehende Ausgangsbeschränkung in Bayern für die vorerst nächsten 2 Wochen erlassen.

Ich persönlich halte diese Entscheidung für absolut wichtig und richtig. Nur wenn wir in nächster Zeit alle zusammen vernünftig handeln und leben, werden wir diese Krise gesund überstehen.

Die weitgehende Ausgangsbeschränkung hat für uns als Schule zur Folge, dass es in dieser Zeit auch keinen eingeschränkten Publikumsverkehr mehr geben wird. Bitte halten Sie sich an diese Maßnahme, sie gilt zum Schutz für Sie wie auch für mein Kollegium. Die in den letzten Tagen ausgelieferten Briefe zur Schuleinschreibung können Sie jederzeit auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkauf, zur Bank oder zum Arzt in den Briefkasten der Schule werfen.

Natürlich werden wir die Notfallbetreuung, die von Staats wegen auch weiterhin gefordert ist, an unserer Schule aufrecht erhalten. Aber durch die Ausgangsbeschränkung haben sich die so genannten systemrelevanten Berufe wieder geändert. So gehören nun zum Beispiel Logopäden, Ergotherapeuten oder auch Frisöre nicht mehr dazu. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir ab Montag, 23.03.2020, dies auch genau überprüfen werden. Helfen Sie uns die Maßnahmen unserer Bayerischen Regierung richtig umzusetzen, indem Sie uns wirklich nur die Kinder in die Betreuung schicken, deren Eltern in der Zeit der Ausgangsbeschränkung auch wirklich zur Arbeit gehen müssen und dürfen. Die Betreuung ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 07:45 Uhr bis 13:05 Uhr und im Bedarfsfall auch bis 16:00 Uhr durch Mitarbeiter unseres offenen Ganztags gesichert. Schulleitung ist ebenfalls immer in der Schule anwesend und kann telefonisch unter 0821 / 324 1691 erreicht werden.

Ich wünsche Ihnen allen in den nächsten Wochen nun viel Kraft und Durchhaltevermögen, vor allem aber, dass Sie alle gesund bleiben. Ich weiß, dass wir auch diese Zeit überstehen werden und ich bin sicher davon überzeugt, dass wir uns auch wieder unter anderen Umständen sehen werden – wir haben ja heuer noch so viel Schönes mit einander vor! Je vernünftiger wir jetzt handeln und leben, umso schneller wird dies dann auch eintreten.

Ihr Schulleiter Jochen Mayr

Unser Leben mit Corona

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Besucher unserer Homepage,

der Corona-Virus hat uns nach wie vor in der Hand und dies bestimmt auch weiterhin. Wie lange diese Zeit noch dauern wird, kann keiner von uns vorhersagen.

Ich stelle aber fest, dass die bestimmt sehr schlimme Situation der letzten Wochen auch gezeigt hat, dass die Menschen in Bayern, in Deutschland und in Europa zusammenwachsen. Die Solidarität und Hilfsbereitschaft, die wir in letzter Zeit erleben, sind schon sehr bemerkenswert. Sie zeigen mir, dass wir trotz des vielen Leids, das wir in den Nachrichten gezeigt bekommen, auch etwas Positives aus der Pandemie ziehen können: Wir sind für einander da und gemeinsam sind wir stark.

Wir werden auch weiterhin versuchen, Sie auf unserer Homepage mit den wichtigsten Neuigkeiten zu versorgen. Sie werden in Zukunft unter dem Hauptpunkt „Corona-Krise“ einige Unterpunkte finden, in denen für Sie interessante und wichtige Themen von uns bereit gestellt sind. So werden Sie hier über die Notbetreuung, über Übungsmöglichkeiten, über die Übertrittsregelung und auch über Hilfsangebote informiert werden.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die in den letzten Wochen mitgeholfen haben, dass wir diese Zeit bisher so gut überstanden haben. Der Dank geht an meine Kolleginnen und Kollegen, die Übungsstoff für ihre Schüler bereitstellen, gleichermaßen aber auch an Sie als Eltern, die unter dieser besonderen Situation für Ihre Kinder da sind, und auch an unsere Schülerinnen und Schüler, die selbstständig und fleißig zuhause ihr Aufgabenpensum erfüllen und üben.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute, vor allen aber, dass Sie gesund bleiben.

Ihr Schulleiter Jochen Mayr

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑