Schulordnung

Wir wollen uns wohlfühlen in der GS Augsburg Hochzoll-Süd

  1. Wir achten und beachten einander und grüßen Erwachsene freundlich.
    Wir nehmen Rücksicht aufeinander und helfen dem, der Hilfe braucht.
    Wir bemühen uns, nicht zu raufen und niemanden absichtlich zu ärgern.

  2. Wir gehen pünktlich von zuhause weg.
    Den Schulweg legen wir zu Fuß zurück, denn wir denken an unsere Umwelt.
    Der Lehrerparkplatz ist ausschließlich für Lehrer unserer Schule bestimmt.
    Nur nach bestandener Fahrradprüfung dürfen wir mit Fahrrädern in die Schule kommen.
    Fahrräder bringen wir über den Hauptzugang und schulinternen Gehweg (nicht über den Lehrer-parkplatz!) in den Fahrradkeller.
    Mit City-Rollern dürfen wir nur beim Nachmittagsunterricht in die Schule kommen, wenn die jeweilige Lehrkraft es erlaubt.
    Auf dem Schulgelände darf nicht gefahren werden.

  3. Wir wollen einen geordneten Unterrichtsvormittag.
    Wir kommen rechtzeitig zum Unterricht. Wir halten uns an die Klassenregeln und konzentrieren uns auf den Unterricht.
    Während des Unterrichts oder der Pause bleiben wir auf dem Schulgrundstück.
    Wechseln wir während des Vormittags das Klassenzimmer, denken wir daran, dass andere Kinder ungestört arbeiten wollen und sind leise im Schulhaus.
    Im Klassenzimmer, auf dem Schulgelände und auf dem Schulweg werfen wir nicht mit Steinen, Schneebällen oder anderen sonstigen Gegenständen.
    Schulfremde Gegenstände (z. B. Messer, Spielzeug, ... ) lassen wir zu Hause.
    Einrichtungsgegenstände, Lernmittel und Schulbücher behandeln wir sorgsam und beschädigen nichts.

  4. Wir wollen eine saubere Schule.
    Wir trennen unseren Abfall und entsorgen ihn in den entsprechenden Behältern. Produkte mit dem „grünen Punkt“ nehmen wir wieder mit nach Hause. Glasflaschen und Getränkedosen bleiben daheim. Kaugummis sind auf dem Schulgelände nicht erlaubt.
    In unserem Klassenzimmer und in unserer Garderobe halten wir Ordnung.
    Am Ende des Unterrichts stellen wir die Stühle auf die Bänke und erfüllen unsere Klassendienste, wie z. B. den Kehrdienst, den Tafeldienst oder den Garderobendienst.
    Im Schulhaus tragen wir während des ganzen Schuljahres Hausschuhe.
    In den Toiletten achten wir auf Sauberkeit und verlassen sie so, wie wir sie selber gerne vorfinden würden.

  5. Wir wollen eine erholsame Pause.
    Während der Hof- oder Sportplatzpause bleiben wir im Freien. Vom Gebüsch reißen wir keine Äste ab, wir klettern auch nicht auf Bäume. Auf den Pausehöfen sind nur Softbälle erlaubt.
    Nach der Pause gehen wir geordnet und zügig in unsere Klassenzimmer zurück.
    Während der Hauspause bleiben wir ruhig und ordentlich im Klassenzimmer, das wir nur verlassen, wenn wir am Anfang oder am Ende der Pause zum WC gehen. Wir rennen nicht im Klassenzimmer und spielen auch nicht mit einem Ball.
    Stand September 2017